Fragen & AntwortenFahrverbot
TLEsquilax fragte vor 6 Tagen

Hi
Ich wurde vor über 3 monaten mit einem Leihwagen geblitzt. Nach ca. einem Monat habe ich einen Anhörungsbogen bekommen da habe ich zugegeben das ich gefahren bin. Aber erst nach über 3 monaten habe ich den Busgeldbescheid mit Fahrverbot bekommen.
Geblitzt am 14.7.18
Anhörungsbogen augefüllt am ca14.8.18
Busgeldbescheid mit Fahrverbot 25.10.18 zugestellt bekommen

Ist das jetzt über der 3 monatigen frist oder zählt das ab dem ausfüllen des Anhörungsbogen dann währen es weniger wie 2 Monate…?

1 Antworten
Blitzer Kanzlei Mitarbeiter answered 6 Tagen ago

Guten Tag!

Wie Sie schon richtig vermuten, hat die Anhörung die 3-Monatsfrist unterbrochen. Vom Zeitpunkt der Anhörung an hat die Behörde wiederum 3 Monate Zeit den Bußgeldbescheid zu erlassen.

Dementsprechend dürfte die Tat noch nicht verjährt gewesen sein.

Bitte nutzen Sie unbedingt zeitnah unsere kostenfreie Sofortberatung. Wir sollten den Bescheid dringend auf sonstige Fehler prüfen. Dafür darf die Einspruchsfrist von zwei Wochen aber noch nicht abgelaufen sein. Kontaktieren Sie uns daher bitte möglichst sofort.

Beste Grüße!
Alexander Biernacki
Fachanwalt für Verkehrsrecht