Fragen & AntwortenGeschwindindigkeitsüberschreitung 10 Monate nach Fahrverbot – Auswirkung
Ralf Kiy fragte vor 5 Tagen

Guten Tag,

10 Monate nach einem einmonatigem Vahrverbot und vorher 0 Punkte im Register, habe ich einen Anhörungsbogen mit 21kmH Überschreitung Außerorts erhalten mit dem neben dem Bußgeld 1 weiterer Punkt droht.
Wirkt sich das erneute Bußgeld auf eine Probezeit nach dem Fahrverbot aus oder nur auf den Punktestand mit Löschfristverlängerung?
Oder erst ab 26km/h Überschreitung?

1 Antworten
Blitzer Kanzlei Mitarbeiter answered 5 Tagen ago

Guten Tag!

Der Verstoß wäre ein weiterer sog. A-Verstoß und würde eine (kostenpflichtige) Verwarnung durch Ihre Fahrerlaubnisbehörde bewirken. Viel schlimmer ist aber, dass jeder weitere Verstoß unweigerlich dazu führen würde, dass Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wird.

Umso mehr sollte man versuchen diesen Verstoß aus der Welt zu schaffen. Die Eintragungsgrenze liegt genau bei 21 km/h. Jedes km/h weniger würde reichen um das Problem aus der Welt zu schaffen.

Bitte senden Sie uns unbedingt den Bescheid zur Prüfung zu.

Beste Grüße!
Alexander Biernacki
Fachanwalt für Verkehrsrecht